Europameisterschaft in Warnemünde

Dänische Altmeister dominieren das Feld. Bester Deutscher dritter.

Ergebnisse

Sieger der IDM 2017 sind Jan-Philipp Hofmann und Felix Brockerhoff

Ergebnisse der IDM 

Schöne Fotos von Sören Hese

Anstehende Regatten

21.12.2012 | Hallo WM Fahrer,

nachdem 22 Teams mitwollten bisher aber nur 4 bezahlt haben nochmal eine
kleine Erinnerung zu überweisen.
Inzwischen müsste ja jeder sein Weihnachtsgeld bekommen haben.

Wir machen nach dem 9ten Januar Meldeschluß wer bis dahin nicht bezahlt hat
ist nicht dabei, bei Sonne Wind Karibik Feeling.

Grüße

Tim und Wolfi

06.12.2012 | Fröhliche Adventszeit!

 
Wir wünschen Euch eine entspannte Adventszeit!
 
Eure KV

05.12.2012 | EM 2013 in Medemblik am Ijsselmeer - SEI DABEI!

 
Hallo Fiven,
 
der Termin Europameisterschaft 2013 in Medemblik am Ijsselmeer steht. Die EM wird vom 28.8. - 1.9.2013 dort statt finden.
 
Es wird eine eigene Website zur EM unter http://www.505euro2013.org mit mehr Infos geben.
Also jetzt den Termin im Kalender vormerken und zahlreich kommen! 
 
Besten Gruß,
 
Euer EM Team

03.12.2012 | WM-Fahrer und Interessierte,

die Planung ist noch längst nicht am Ende, aber es wird jetzt ernst und die wahrscheinlichste Variante ist die folgende:
+ Packen Anfang März in HH (2 Container) und Eckernförde (1 Container)
+ Verschiffung über Hamburg (vermutlich nicht teurer als die gesponserte Version über Le Havre, aber zolltechnisch dafür realisierbar)
+ Auspacken im Juni in HH oder Kiel
 
Das ganze wird bei 1.150 Euro kosten, wenn alle 21 bisher zugesagten Teilnehmer dabei bleiben. Es sind noch 3 - 4 Plätze frei. Wer noch einen Schweizer oder Franzosen kennt, der einen Platz sucht, wir hätten noch welche.
 
Damit das Ganze auch tatsächlich über die Bühne gehen kann und nicht nachher am nicht vorliegenden Geld mangelt, muss jeder, der am Ende dabei sein will, bis zum
09. Januar 2013
1.200 Euro (also mit leichter Reserve, die nach der Reise bei Nichtgebrauch natürlich wieder retour geht) auf das KV-Konto gezahlt haben.
Hier nochmal die Bankverbindung
505 KV
Postbank Dortmund
BLZ 440 100 46
Kto 2227 39 460
IBAN: DE36 4401 0046 0222 7394 60
BIC: PBNKDEFF
 
Am 09.Januar 2013 machen wir Meldeschluß - den Laden dicht und buchen die Container - wer nicht bezahlt hat ist nicht dabei!!! Nachmeldungen sind nicht möglich!!! Im Preis ist übrigens Sonne und ausreichender Wind inklusive!
 
Bis dann (Bei Fragen ruft an)
Tim und Wolfgang

29.11.2012 | 505 Skiwochenende 2013

Liebe Fiven Gemeinde,
20 Segler haben sich nun zur Skihütte am 02/03.02. zusammengefunden.
Dies ist die letzte Erinnerung.
Es sind noch ausreichend Plätze frei.  Am Sonntag den 02.12.2012 ist Meldeschluß Nachmeldungen sind nicht möglich, der Wirt hat eine lange Warteliste, die freien Plätze gebe ich nächste Woche zurück In den Bergen hat es angefangen kräftig zu schneien…
Viele Grüße
Wolfi

22.11.2012 | 505er Kalender 2013 von Annekathrin Ehmann

 
Hallo 505er Segler,
 
Annekathrin Ehmann hat einen Fotokalender mit 505er Bildern entwickelt, den Ihr ab jetzt bei Ihr direkt unter "Dein Lieblingsbild" bestellen könnt.
 
Anschauen könnt Ihr das Werk mit ihren Fotos unter:
http://www.dein-lieblingsbild.de/505Kalender/
 
Bestellen unter:
http://www.dein-lieblingsbild.de/index.php?main_page=product_info&cPath=12_7_15&products_id=32&zenid=uks1ieq7jgadu56pe01cm1d2n1
 
 

14.11.2012 | Letzte Helden an der Elbe: Claas Lehmann / Leon Oehme gewinnen!

 

Zum Meldeschluss der diesjährigen Letzten Helden lagen dem BSC sensationelle 32 Meldungen der Fiven vor und die 505er waren damit die stärkste Klasse von gesamt 91 gestarteten Booten.

Sensation für eine Veranstaltung im November! Diesmal lagen die Gezeiten so, dass früh gestartet werden musste: am Samstag um 10.30 Uhr und am Sonntag um 11.30 Uhr.

31.10.2012 | DM 505er Meike Schomäker bei Meister der Meister 2012 in Hamburg

Meike Schomäker nahm als Deutsche Meisterin der 505er bei der bekannten Veranstaltung Meistern der Meister teil und konnte sich mit ihrem Team Morten Bogacki und Oliver Lewin in diesem toughen Meisterumfeld auf dem 13. Platz von 25 Teilnehmern behaupten. Die Meister der Meister fand zum 33. Mal in Hamburg statt fand. Alle Ergebnisse findet Ihr unter www.hsc-regatta.org/mdm/mdmergebnis2012.html


27.10.2012 | 505er präsentiert sich auf der Hanseboot 2012

 
Auch dieses Jahr präsentiert sich unsere 505er Klasse wieder auf der Hanseboot 2012. Wir stellen zwei 505er Boote aus, ein High-Tech-Boot, nach letzten Stand ausgebaut, und ein ganz besonderes Boot, das neu gebaute Holzboot von Andreas Jungclaus mit minimalistischem modernem Ausbau. Ein richtiger Hingucker auf der Messe.
 
Den Messestand der 505er findet Ihr auf der Hanseboot  in Halle A4, Stand 155, Eingang Mitte beim Fernsehturm.

Kommt vorbei!

24.10.2012 | Team Kwee - Gurgel: das Königsteam der Alster

Das 505er Team Kwee - Gurgel gewinnt sein 2. Anrecht auf die Alsterglocke!

 

Nach fast vier Stunden standen die Sieger dieser nach Yardstick berechneten 29. Alsterglocke fest:  Die 505er Crew Steve Kwee mit seinem Schotten Thorsten Spötter gepaart mit dem erfolgreichen Gast-505er Team Max-Christoph Gurgel mit seinem Schotten Karl-Martin Gurgel.

 

Steve meint: "Wind war zunächst 0. Aber dann kamen mit 1h Verspätung die angesagten 2 Bft halbwegs konstant. Das reichte dann für das Trapez auf dem spitzen Spigang. Schönes Slalom-Fahren durch die neunzehn J24, ganz wie Mittwochs, denn die mussten wir ja alle einholen. Am Ende hatten wir auch noch ein bisschen Glück, dass der 2te, eine X1 mit Yardstick 103 mit einer 10 Minuten Zeitstrafe weg eines Ramming belegt wurde. Die hatten aber auch wirklich eine schöne Kante im Bug... Wir hatten die ganze Zeit nur die beiden FD und die J24 auf der Rechnung. Aber so haben wir trotz letztem Start (auf Grund des Yardsticks) 1st Ship Home gesegelt, berechnet und überhaupt."

 

Steve Kwee und Thorsten Spötter segeln mit den Gurgel-Brüdern Max seit 2007 und mit Kalle seit 2008 die Alsterglocke. 2007 - 2009 konnten sie bereits die Gruppe IV gewinnen. Dann kam bereits 2009 der erste Gesamt-Sieg. Jetzt 2012 der zweite Gesamt-Sieg.

24.10.2012 | TransAlp Cup Results

Für alle Interessierten:
 
Dear Sailors
 
the TransAlp Cup has been conquered by SUI 9060,  the final standing was decided at Neuchatel, most of the top 5 boats were separated by only 1 point after 4 events.
Congratulation to all and in particular to the new winner Houriet/Donze:
http://www.int505italia.org/Transalp_resuts.html
 
See you next year
 
Marco Giraldi

16.09.2012 | 505 Skiwochenende 2013

Liebe 505 Segler,
es ist wieder soweit, ich habe das traditionelle Skiwochenende 40 Plätze vorreserviert für das Wochenende 01-03.02.2013.
Wir sind wieder am Birgitzköpfhaus auf der Axamer Lizum. Wie schon in den letzten beiden Jahren.

Konditionen wie 2012:
Preis für Übernachtung inkl. 3 gängiges Abendmenü und Frühstücksbuffet:
Bei einer Nacht 55 Euro.
Zwei Nächte 48€ pro Nacht
Kinder bis 12 Jahre 38€ pro Nacht

Da im Februar absolute Hochsaison ist muss ich Übernachtungen bis Anfang Dezember fix machen und anzahlen.
Deshalb wenn Ihr dabei sein wollt. Rückmeldung und Anzahlung auf das Konto der 505 KV bis spätestens 01.12.2012:
Bankverbindung:
505 KV
Postbank Dortmund
Kto 2227 39 460
BLZ 440 100 46

Viele Grüße
Wolfi Stückl

27.08.2012 | IDM Flensburg weitere Fotos

 
Unter www.segel-bilder.de findet Ihr noch ein paar weiter Bilder zur IDM in Flensburg.

27.08.2012 | IDM 505er Flensburg Schomäker / Jess verteidigen ihren Titel „Deutscher Meister“ in Folge

Packende Rennen bei der internationalen deutschen Meisterschaft der 505er in Flensburg

 

In acht Wettfahrten bei unterschiedlichsten Windbedingungen konnte die schnellste Steuerfrau der 505er zusammen mit ihrem Vorschoter Holger Jess ihren Titel „Deutscher Meister“ erfolgreich verteidigen. Ihr Vorschoter Holger Jess konnte diesen Titel bereits zum 12. Mal für sich verbuchen, erstmalig bereits zur IDM 1985. Das Generationen-Erfolgs-Duo ging am dritten wichtigen Tag mit ihrer konstanten Leistung endgültig in Führung und konnte auch am letzten Tag nicht mehr eingeholt werden.

 

Die exzellente Wettfahrtleitung mit Claus O. Hansen und Hajo Andresen hat professionell das Maximum aus den unterschiedlichen Bedingungen herausgeholt. Nach einem spannenden Auftakt am 1. Tag mit zwei Rennen, wurde am 2. Tag wegen Flaute nicht gesegelt. Es mussten dann am 3., dem für die IDM entscheidenden Tag, vier Rennen bei trickigen Bedingungen ausgetragen werden. Am Sonntag gelang vor der aufziehenden Gewitterfront immerhin noch das letzte Rennen.

 

 

24.08.2012 | IDM 505er Flensburger Segelclub vom 23.8. – 26.8.2012

Nach der starken Massen-WM in La Rochelle, Frankreich, gab es gestern den Auftakt für das nächste Top-Ereignis in Flensburg: die internationale deutsche Meisterschaft der 505er.

Diesmal trifft sich zur IDM der Fiven ein kleineres, dafür um so hochkarätigeres Feld von 38 Booten, um die internationale deutsche Meisterschaft auszusegeln. Die IDM findet dieses Jahr im FSC in Glücksburg statt.

 

Der Auftakt fand am Donnerstag bei idealen Windbedingungen statt. Bei Wind von 4-5 Beaufort konnten 2 Rennen bei herrlichem Sonnenschein und Welle ausgetragen werden.  

 

Wettfahrtleiter Claus O. Hansen und Hajo Andresen freuen sich über ein namhaftes Teilnehmerfeld: Der amtierende Weltmeister Jan Saugmann mit seinem Schotten Martin Görge wird von bekannten Teilnehmern wie dem Europameister Schomäker/ Jess, Findel/ Tellen, Heyer/ Salein, Bogacki/ Dehne oder Köchlin/ Achterberg herausgefordert.

 

Jens Findel und Johannes Tellen starteten die IDM fulminant und gingen mit zwei herausragenden Tagessiegen mit nur 2 Punkten in Führung. Jan Saugmann und Martin Görge folgen ihnen auf Platz 2, Meike Schomäker mit ihrem Schotten Holger Jess folgt auf Platz 3.


14.08.2012 | Infos - WM 2013 Barbados

 
Hier eine Zusammenfassung aller Infos zur WM Barbados von Tim Böger, ist sicher interessant für alle:
 
"Barbados kommt näher:

Die Präsentation der Barbados-WM-Verantwortlichen, die am Barbados-Evening in La Rochelle gezeigt wurde, kann man sich jetzt hier zu Gemüte führen und noch einmal drüber nachdenken, ob eine Teilnahme nicht doch in Frage kommt. Bisher sieht es so aus, dass zwei bis drei Container mit 16 - 18 deutschen und 3 australischen Teilnehmern von Deutschland abgehen werden. Weitere Infos zu Kosten und Terminen folgen.

Vorab schon einmal: Club-Website http://barbadosyachtclub.com  ....

29.07.2012 | SAP 505 Worlds La Rochelle – Saugmann – Görge neue Weltmeister!

 

Kellner / Schöler gaben die über die ganze WM gehaltene Führung im letzten Rennen ab und fahren mit dem 3. Platz nach Hause.

 

Das neu formierte dänische-deutsche Team Jan Saugmann und Martin Görge sind die neuen 505er Weltmeister bei der bisher größten WM der 505er Geschichte. Das traumhafte Regattarevier in La Rochelle bot den WM Teilnehmern diesmal trickige Leichtwindbedingungen mit viel Strömung und viel Sonnenschein. Der Ausgang der diesjährigen WM wurde maßgeblich von den Dänen und den Deutschen bestimmt.

 

Das kleine deutsche Team (29 angereisten Booten) zeigte eine unglaubliche Performance. Zum Abschluß der Regatten lagen sechs deutsche Teams unter den Top 10 Teams. Auch das beste Mixed Team Schomäker / Jess mit Platz 15 kam aus Deutschland:

 

Gesamt 2012 SAP 5O5 World Championship Ergebnisse

 

Top 3 Plätze: 

1. Jan SAUGMANN / Martin GORGE – DEN 8964
2. Jorgen BOJSEN-MOLLER / Jacob BOJSEN-MOLLER – DEN 9062
3. Christian KELLNER / Martin SCHOELER – GER 9090

 

Topleistungen der deutschen Teams (insgesamt 6 unter den besten 10 Teams) 

4. Morten BOGACKI / Lars DEHNE - GER 9054

5. Claas LEHMANN - Leon OEHME - GER 8992

6. Wolfgang HUNGER - Julian KLEINER - GER 9071

8. Stefan BÖHM - Gerald ROOS - GER 9035

9. Jens FINDEL - Johannes TELLEN - GER 8875

 

und weiterer Sonder-Titel

15. Meike SCHOMÄKER - Holger JESS - GER 9102 beste Steuerfrau

 

Das Team Heyer / Salein verpasste knapp den Titel des besten U25 Team.

28.07.2012 | Wir gratulieren: Dänisch-deutsches Team Saugmann - Görge neue Weltmeister 2012!

 
Wir gratulieren den erfolgreichen WM Teams:
 

Gesamt 2012 SAP 5O5 World Championship Ergebnisse

 

Top 3 Plätze: 

1. Jan SAUGMANN / Martin GORGE – DEN 8964
2. Jorgen BOJSEN-MOLLER / Jacob BOJSEN-MOLLER – DEN 9062
3. Christian KELLNER / Martin SCHOELER – GER 9090

 

Topleistungen der deutschen Teams (insgesamt 6 unter den besten 10 Teams) 

4. Morten BOGACKI / Lars DEHNE - GER 9054

5. Claas LEHMANN - Leon OEHME - GER 8992

6. Wolfgang HUNGER - Julian KLEINER - GER 9071

8. Stefan BÖHM - Gerald ROOS - GER 9035

9. Jens FINDEL - Johannes TELLEN - GER 8875

 

und weitere Sonder-Titel

15. Meike SCHOMÄKER - Holger JESS - GER 9102 bestes Mixed Team und beste Steuerfrau

Alle Ergebnisse unter:

http://www.srr-sailing.com/wp-content/uploads/2012/07/world_505_s9.htm

 

Herzliche Glückwünsche und eine gute Heimreise!

 

Mehr Hintergrundberichte in Kürze!

 

 

24.07.2012 | SAP 505 Worlds La Rochelle – Deutsche Teams in Bestform!

Hunger/Kleiner stehen harter Konkurrenz auf dem Wasser gegenüber. 6 deutsche Teams derzeit unter den Top 10.

 

Die Worlds haben mit traumhaften Segelbedingungen bei strahlendem Sonnenschein gestartet. Die letzten drei Tage waren durch Hochspannung gekennzeichnet. Durch die intensive Live-Berichterstattung des Sponsors SAP konnten die Fans alles live miterleben.

 

Nach einer morgendlichen Startverschiebung startete das 1. Rennen bei idealen Bedingungen von 15 Knoten Wind. Der Präsident des Race Kommitees Piere Lemaire meinte „Wir hatten fantastische Pre-Worlds mit 6 Rennen, die den Crews von auswärts die Möglichkeit gegeben hatten, das Revier kennenzulernen. Die Worlds starteten dann bei unglaublich günstigen Bedingungen mit 2 gelungenen Rennen. Einfach fantastisch, 188 Boote mit 396 Seglern, die gleichzeitig mit dem Gate-Start gestartet werden konnten. Es war beeindruckend, das Feld nach der ersten Luvtonne unter Spi zu sehen!“

Morten Bogacki meinte zum Segeln in großen Feldern im Vorfeld zur WM „190 Boote aus 15 Nationen in einem Start - das ist eine Ansage, da muss man sehr genau aufpassen, dass man nicht schon am Start oder auf der ersten Kreuz eingebaut wird und dann keine Chance mehr hat, nach vorne zu kommen. Konstanz und die Vermeidung zu vieler Ausreißer wird sicher am Ende der Serie der Schlüssel zum Erfolg sein.“

Am ersten Tag gingen Kellner/ Schöler gleich direkt mit zwei 2. Plätzen in Gesamt-Führung, gefolgt von den Engländern Pinnel / Mitchel und dem neu formierten deutschen Team Bogacki / Dehne. Insgesamt war das Bild von Anfang an von den starken deutschen Teams geprägt. Das 1. Rennen wurde von Böhm / Roos und das 2. Rennen von den Weltmeistern 2011 Hunger / Kleiner gewonnen.

 

Der 2. Wettkampftag startete mit einer Startverschiebung bei einer extrem leichten Süd-West Briese. Am späten Nachmittag setzte dann der Wind ein und die 188 Boote gingen an den Slip. Nach zwei Startversuchen stabilisierte sich der Wind und das 3. Rennen konnte unter regulären Bedingungen gestartet werden. Das Revier ist nicht einfach, es steht eine starke Strömung, die einigen Teams Schwierigkeiten bereitet. Kellner / Schöler konnten ihre Führung mit einem 2. Platz weiter ausbauen.

 

Am 3. Wettkampftag, dem letzten vor dem Layday, wehte ein leichter, drehender Wind, der das Feld an der Spitze noch einmal neu gemischt hat. Große Sprünge in der Platzierung waren möglich. Gerade die Spezialisten für Leichtwind erfreuten sich an den 8 Knoten aus Ost und konnten die Dreher unter Land für sich nutzen. Wer unter Land gefahren ist, konnte sich große Vorsprünge herausarbeiten. Die Amerikaner Conrads / Haines gingen im ersten Rennen sofort in Führung und stehen jetzt gesamt auf dem 5. Platz, ein großer Sprung zu dem vorherigen 14. Platz. Dabei lieferten sie sich das wohl bisher engste Rennen mit dem deutschen Team Findel / Tellen, die dann leider auf den 6. Platz zurückfielen.

Das neu gebildete Dänisch-Deutsche Team Saugmann / Görge konnten das 5. Rennen mit einem riesigen Vorsprung von 200m für sich entscheiden. Im 4. Rennen hatten sie bereits den 3. Platz für sich verbuchen können. Mit dieser bravourösen Leistung am 3. Wettkampftag landeten Saugmann / Görge von Platz 9 auf Platz 2 im Gesamt Ranking. Hunger / Kleiner konnten einen 2. Platz im 5. Rennen erzielen und liegen derzeit gesamt auf Platz 7. 

 

Damit zeigen die Deutschen mit nur 29 angereisten Booten eine unglaubliche Performance. Es liegen derzeit sechs deutsche Teams und das dänisch-deutsche Team unter den Top 10 Teams. Auch das beste Mixed Team Schomäker / Jess ist aus Deutschland und liegt derzeit auf Platz 13.

 

Am heutigen Layday wird das Material gechecked und dazu genutzt, Kraft zu tanken. Das nächste 6. Rennen ist für Mittwoch, den 25. Juli um 14:00 Uhr geplant.

 

 

Total rank

Competitor

Name

 

R1

 

R2

 

R3

 

R4

 

R5

R6

R7

R8

R9

R10

R11

R12

Σ

1

 GER9090

KELLNER+SCHOELER

2.00

2.00

2.00

7.00

-

 

 

 

 

 

 

 

13.00

2

 DEN8964

SAUGMANN+GORGE

9.00

-

10.00

3.00

1.00

 

 

 

 

 

 

 

23.00

3

 GER9054

BOGACKI+DEHNE

8.00

3.00

6.00

-

11.00

 

 

 

 

 

 

 

28.00

4

 GER8875

FINDEL+TELLEN

10.00

4.00

8.00

6.00

-

 

 

 

 

 

 

 

28.00

5

 AUS8901

NICHOLAS+PAYNE

6.00

18.00

1.00

-

6.00

 

 

 

 

 

 

 

31.00

6

 DEN9062

BOJSEN-MOLLER+BOJSEN-MOLLER

-

5.00

13.00

8.00

7.00

 

 

 

 

 

 

 

33.00

7

 GER9071

HUNGER+KLEINER

11.00

1.00

-

22.00

2.00

 

 

 

 

 

 

 

36.00

8

 USA9091

CONRADS+HAINES

-

7.00

16.00

1.00

12.00

 

 

 

 

 

 

 

36.00

9

 GER8992

LEHMANN+OEHME

-

17.00

11.00

5.00

5.00

 

 

 

 

 

 

 

38.00

10

 GER9035

BOHM+ROOS

1.00

15.00

-

9.00

14.00

 

 

 

 

 

 

 

39.00

Alle weiteren Ergebnisse finden Sie unter http://www.srr-sailing.com/wp-content/uploads/2012/07/world_505_s3.htm

23.07.2012 | Travemünder Woche 2012: Jungclaus-Tschentscher gewinnen mit 1er Serie!

 

Traumhafte Segelbedingungen am Samstag entschädigen die Segler für einen Flauten-Sonntag ohne Rennen.

 

Diesmal fand die Travemünder Woche parallel zu den Worlds in La Rochelle statt. So traf sich diesmal nur ein ungewöhnlich kleines Feld der "daheim gebliebenen" 505er von dreizehn Meldungen in Travemünde. Dieses wurden jedoch Samstag mit traumhaften Segelbedingungen und Sonne mit durchschnittlichen 4-5 Windstärken, in Böen mehr, bei guter Welle belohnt.

Am Sonntag wollten sich dann keine stabilen Windbedingungen einstellen, so dass kein Rennen gestartet werden konnte. Somit wurden die Ergebnisse vom Vortag als final bestätigt.

Andreas Jungclaus und Thomas Tschentscher konnten mit einer fantastischen 1er Serie am Samstag die Travemünder Woche ungeschlagen für sich entscheiden!

Hartwig Friedrichs und Stefan Schmidt folgten dann mit 6 Punkten Abstand auf Platz 2, gefolgt von den Marc und Christoph Köster. Marc Köster gewann zudem den Preis für den jüngsten Teilnehmer.

 

20.07.2012 | SAP 505 Pre-Worlds La Rochelle – Sieg für die Amerikaner Hamlin/Zinn!

 

505er Segelparade im alten Hafen von La Rochelle.

 

Bei idealen Segelbedingungen mit viel Sonne und durchschnittlichem Wind von ca. 12 Knoten und rauher See endeten gestern die Pre-Worlds mit einem fantastischen Event. Die 120 Teilnehmer segelten gemeinsam in den alten Hafen von La Rochelle und wurden dort von der halben Stadt begrüßt. Der 505er F321, ein Original 505 aus dem Jahr 1956, führte die eindrucksvolle Flotte an. Die 505er Klassenflagge wehte stolz vom Chaine Tower.

Die Ausstellung „Die Geschichte des 505 mit einer Ausstellung von 505er Oldtimern“ wurde heute dazu passend in den Gärten des Maison du View Port eröffnet.   

 

18.07.2012 | Pre-Worlds La Rochelle - Ergebnisse nach 2 Tagen

Die Ergebnisse der ersten 4 Rennen der Pre-Worlds findet Ihr unter: 
 
http://prod1.sapsailing.com/gwt/Leaderboard.html?name=505%20Pre-Worlds%202012&showRaceDetails=true&leaderboardGroupName=505%20Worlds%202012
 
Total rank
Competitor Name
R1
R2
R3
R4
R5 R6 Σ
1
 USA9080
HAMLIN+ZINN
14
2
3
4
 
 
9
2
 GER8875
FINDEL+TELLEN
6
18
2
2
 
 
10
3
 USA8808
DIAZ+LAWRENCE
3
1
8
11
 
 
12
4
 GBR9094
PINNELL+MITCHELL
30
12
1
1
 
 
14
5
 FRA9075
BOITE+GALLO
2
14
11
5
 
 
18
6
 DEN8964
SAUGMANN+GORGE
10
5
7
8
 
 
20
7
 GER9090
KELLNER+SCHOELER
17
9
4
9
 
 
22
8
 GBR9088
SMITH+NEEDHAM
15
20
9
3
 
 
27
9
 USA9007
MOORE+EWENSON
9
8
10
21
 
 
27
10
 GER9035
BOHM+NA
11
16
18
6
 
 
33
 
Ausschnitt aus der Pressemitteilung SAP:
"Another beautiful day in La Rochelle saw our sailors take to the water for the 3rd and 4th races of the Pre-Worlds and the French International Cup  - a warm up to the approaching SAP 5O5 World Championship.

Racing started a little later today at 15:00 due to inconsistent wind conditions, which had already pushed back the first race. Finally the wind stabilised at an average speed of 13 knots blowing north-westerly, much to the delight of the sailors who were eager to experience some more challenging conditions compared to yesterday’s relatively calm weather.

So after two days of exhilarating Pre-Worlds action it is the British, Germans, and Americans who are currently dominating the podium. However, it is also worth noting the absence of some of the top German teams who appear to be saving themselves for the SAP 5O5 World Championship, which begins on the 21st July."

 

Viele Grüße,
 
Iris

18.07.2012 | WM La Rochelle: Erste Fotos sind online

 
 
Mehr Fotos von den Pre-Worlds findet Ihr unter http://www.sap505worlds.com/2012/multimedia/photos/
 

18.07.2012 | SAP Worlds La Rochelle: erreichen Hunger/ Kleiner den Titel zum 3. Mal in Folge?

Sensationelle Meldezahlen: mit 192 gemeldeten Booten größte WM der 505er Geschichte. Modernste Berichterstattung durch den Hauptsponsor SAP macht die WM zum Live-Event!

 

Die WM in La Rochelle verspricht große Spannung. Hunger / Kleiner wollen ihren Titel zum 2. Mal in Folge verteidigen und die Konkurrenz ist mit 192 Meldungen aus 15 Nationen stark und hochklassig besetzt.

 

Aus Deutschland sind neben den amtierenden Weltmeistern auch viele andere starke Teams am Start. Hervorzuheben sind die aktuellen Europa- und deutschen Meister Schomäker / Jess oder das neu formierte Team Bogacki/ Dehne (2. Platz Kieler Woche), Böhm/ Roos (Platz 7 WM 2010), Lehmann / Oehme (Platz 9 WM 2010) oder Findel / Tellen (3. Platz Kieler Woche). Auch die Performance des Nachwuchs-Mixed Teams Heyer / Salein  werden die daheimgebliebenen Segler mit Spannung verfolgen.

Die Teams aus USA Holt / Smit bzw. Hamlin / Zinn, die Engländer Pinel / Mitchell und die Dänen Bojsen-Möller / Bojsen-Möller und Saugmann/ Görge werden es den Deutschen sicher nicht leicht machen.

Bogacki meint zur Konkurrenz auf dem Wasser „Es ist eine WM, da muss man alle im Blick haben. Neben den deutschen Top-Mannschaften werden sicher auch die Franzosen (die im vergangenen Jahr stark aufgerüstet haben und viel vor Ort trainiert haben), die dänische Fraktion und die englischen Teams vorne mit dabei sein. Und dann kommt ja noch die starke amerikanische Flotte und andere aus Übersee dazu.“

13.07.2012 | DIE TRAWO FÜR DIE 505ER FINDET DEFINITIV STATT

Laut Auskunft des RC der TraWo:
 
"Die Regatta der 505er ist trotz zu niedriger Meldezahlen nicht abgesagt worden.
wir freuen uns auf Ihr Erscheinen zur Travemünde-Woche
 
mit freundlichen Grüßen
das Travemünder-Woche Team"
 
... und es sind noch Nachmeldungen möglich.
 

27.06.2012 | Regattasegeln mit dem 505er KV-Boot - Begeisterung!

Die 505er-Klasse stellt dieses Jahr das KV-Boot besonders interessierten, potentiellen Neueinsteigern für ausgewählte Regatten zur Verfügung. Diese Möglichkeit wird extrem gut angenommen.
 
Anfang des Jahres hatten Malte und Yorck Freese die Möglichkeit, das Boot zur Regatta am Wittensee und zum Alsterpokal in Hamburg zu fahren.
 
Hier ein begeisterter Bericht, wie es war!
 
Viel Spass beim Lesen! 
Iris
 

"Letzte Helden 2011. Nach einem stürmischen Samstag auf der Bahn, stehen wir am Piraten und überlegen, wohin es seglerisch gehen soll. Weiter im geliebten Piraten nach 5 Jahren als Jugendliche und einer Saison nach dem Studium? Direktumstieg ins Folkeboot? Oder vielleicht in eine schnelle, internationale Klasse? Die 505er hatten sich am Samstag bei den Letzten Helden von ihrer besten Seite gezeigt: Die Boote waren um uns herum geflogen, wesentlich schneller aber auch lange nicht so stabil wie wir Piraten. Das sah nach Segelspaß aus. Aber wie steigt man am besten in die Klasse ein? Die 505er-Segler am Boot neben uns helfen weiter und keine 10 Minuten später hatten wir von Andreas Jungclaus die Zusage, im nächsten Jahr den 505er der Klassenvereinigung für eine Regatta zu bekommen.

 

24.06.2012 | Wolfgang Hunger gewinnt souverän die Kieler Woche zum 20zigsten Mal mit Julien Kleiner!

 

Kieler Woche 2012 bietet traumhafte Segelbedingungen mit viel Wind und Sonne!

 

Die diesjährige Kieler Woche, das größte Segelevent in Europa, hatte es wieder in sich und war auch 2012 bei den 505ern von Spannung geprägt.

Dr. Wolfgang Hunger und Julien Kleiner ließen nichts anbrennen: völlig souverän mit 4 ersten Plätzen, 5 zweiten Plätzen und nur einem 3. Platz behaupteten die beiden ihre klare Führung von Anfang an und blieben uneinholbar für die Konkurrenz. Damit erzielt Dr. Wolfgang Hunger seinen Jubiläumsrekord, den 20zigsten Kieler Woche Sieg. Für die beiden Segler war die Kieler Woche eine wichtige Vorbereitung für die WM in La Rochelle, Ende Juli in Frankreich. Können die beiden zum dritten Mal in Folge die WM gewinnen? 

Mit Spannung wurde der Gastauftritt von Olympiastarter und Kieler-Woche-Sieger im 49er Tobias Schadewaldt im 505er beobachtet, der mit seinem super erfahrenen 505er Vorschoter Martin Schöler gleich auf Platz 4 landete. Der vom 505er begeisterte Tobias Schadewaldt und Martin Schöler bildeten ein neu formiertes Team und konnten gleich 2 der Wettfahrten für sich entscheiden. Schadewaldt strahlt über beide Ohren nach seiner 505er Erfahrung und verspricht sich durch das Segeln im anspruchsvollen 505er neue Impulse für das 49er Segeln. Das technisch anspruchsvolle Boot spricht immer wieder Top Segler aus anderen Klassen an: letztes Jahr nahm beispielsweise Nathan Outteridge an der 505er WM teil und auch die olympische Laserseglerin Franziska Goltz sagte im Interview der SZ, dass sie gern einmal im 505er starten möchte.

20.06.2012 | 20zigster Kieler Woche Sieg für Wolfgang Hunger?

 

Im Rahmen der Kieler Woche gehen am Donnerstag die 505er auf Bahn Charly an den Start!

 

Diesmal verspricht die Kieler Woche ein besonders spannendes Event bei den 505ern zu werden: Wolfgang Hunger hat die Kieler Woche bereits zum 19ten Mal in unterschiedlichen Bootsklassen gewonnen und wird ab Donnerstag um seinen zwanzigsten Kieler Woche Sieg im 505er kämpfen. „Die Kieler Woche ist für uns immer ein besonderes Highlight“ sagt Julien Kleiner, der sich zusammen mit Wolfgang besonders auf das Rennen im Heimatrevier Kieler Förde freut.

Zudem sieht das Team die Kieler Woche als eine sehr wichtige Vorbereitung für die WM 2012 in La Rochelle (http://www.505world2012.com/), die ab dem 21. Juli in Frankreich statt findet. Da Julien Kleiner derzeit in München wohnt, ist jedes Rennen ein wichtiger Bestandteil des gemeinsamen Trainings. Beide hoffen auf ein breites Spektrum an Bedingungen zur Kieler Woche, damit Boot und Technik bei jedem Wind getestet werden können.

 

Das Feld von 52 Booten ist wie immer hochkarätig und international mit Teams aus 7 Nationen besetzt. Hunger/ Kleiner werden sich gegen andere bekannte Namen der 505er Szene durchsetzen müssen und wir freuen uns auf spannende Duelle gerade mit der amtierenden Europameisterin Meike Schomäker mit ihrem Schotten Holger Jess, den Trainingspartnern von Wolfgang Hunger und Julien Kleiner.

 

20.06.2012 | Bilder Regatta Brombachsee

 
Hallo alle Fiven,

hier gibt es ein paar Bilder von der Regatta am Brombachsee:

http://www.ycn.de/regatten/505er-rs-k6/

Die Regatta hat ganz viel Spass gemacht. Alles war perfekt organisiert. Das Catering auf dem Wasser ist unschlagbar. Viel Platz zum aufriggen und slippen. Und der Brombachsee ist schön, man muss sich nur daran gewöhnen dass er rechteckig ist ;-).

Viele Grüße!
Mats Westholm

17.06.2012 | 505er Probesegeln - begeisterte neue Fiven-Fans

Letztes Wochenende war es dann soweit. Es fand an der Hamburger Aussenalster ein 505er-Probesegeln mit mehreren Booten der Hamburger 505er Klasse statt. Einige engagierte Mitglieder der Hamburger Flotte sind mit interessierten 505er Neulingen auf ihren Booten einige Runden über die Alster gesegelt.

Es waren mehrere Boote unterschiedlichen Alters verfügbar haben, um auch die (geringen) Unterschiede und die Langlebigkeit des 505ers zeigen zu können.
 
Es fand sich eine Truppe von ungefähr 15 interessierten Neulingen am HSC Steg ein. Diese konnten dann bei fröhlichen 4 Windstärken - in Böen deutlich mehr - selbst erleben, wie spannend und schnell diese "Renn-Jolle" segelt. Natürlich wurde auch der ein oder andere Spi gezogen und die "Neuen" waren völlig fasziniert, wie schnell und leicht das Boot dahingleitet! Eine Crew hat sich sofort begeistert einen gebrauchten 505er gekauft und wird ab sofort in die Saison 2012 starten.
 
Einen herzlichen Dank an alle engagierten Fiven-Segler, die die Aktion in Hamburg unterstützt haben!
 
Eure KV

13.06.2012 | Böger/ Schoener gewinnen den Alsterpokal

 
Quelle: HSC website
Am Wochenende segelten die 505er ihren Frühjahrpokal an der Alster aus. 23 Fiven hatten gemeldet, es wagten sich bei böigem Wind, bis Winstärke 6-7, nur 15 Mannschaften am Samstag auf die Alster. Die zu leichten Mannschaften hielten sich zurück. Wettfahrtleiter Claus Dederke hatte mit seinem wie immer gut organisierten Team keine Probleme bei der Durchführung der Wettfahrten. Jedoch hatten die Sicherungsboote alle Hände voll zu tun, denn die Böen waren sehr tückisch und rissen häufig plötzlich ab und es kam zu einigen Kenterungen. Am Ende war fast jedes der 505er Teams mindestens einmal gekentert. Für die Segler war dieser Frühjahrpokal harter Sport und so blieben auch nicht alle zum Public Viewing des Deutschland Spiels. Alle anderen freuten sich über das Fass Freibier.
 
Das für diese Regatta den Freses zur Verfügung gestellte KV-Boot ist erfolgreich mitgefahren und die beiden Neu-505er Segler konnte sich den 10 Platz in dieser schwierigen Regatta erarbeiten. 
 
Eine Auswahl der Fotos ist in der Galerie www.hamburger-segel-club.de/de/segeln/foto-galerie.html von Pepe Hartmann zu finden, die Ergebnisse unter Regatta. Eine größere Auswahl der Fotos ist auf der Seite des Fotografen www.pepe-hartmann-photo.de eingestellt.
 

13.06.2012 | Meike Schomäker zu Gast beim NDR

 
Hallo an alle Interessierten,
 
Meike Schomäker war gestern in der NDR Sendung "Mein Nachmittag" zu Gast und hat viel zum Thema 505 Segeln erzählt. Anbei der Link:
www.ndr.de/fernsehen/sendungen/mein_nachmittag/media/meinnachmittag6001.html
 
Leider leicht gekürzt und ohne die 505er Filmbeiträge. Im Original wurden viele 505er-Aufnahmen gezeigt, vielleicht hat es ja der ein oder andere gesehen!
 
Besten Gruß,
 
Iris
PR

12.06.2012 | DEN Nationals neuer Termin

Die DEN Nationals sind nun vom 1.-2. Sept  2012

31.05.2012 | YES – Hunger/ Kleiner gewinnen souverän den Titel mit 5 Punkten Vorsprung!

505er Europameister Schomäker/ Jess landeten mit BFD auf Platz 5

 

Am Pfingstwochenende fand bei traumhaften Segelbedingungen die YES Regatta mit Top-Seglern der 505er Szene statt. Das Teilnehmerfeld war auch wieder international mit bekannten Namen wie Jan Saugmann oder Jacob Bojsen-Möller besetzt. Die 505er Klasse ist die einzige Nicht-Nachwuchs-Klasse bei den YES und meldete auch dieses Jahr wieder mit einem starken Feld.

Die deutschen Doppelt-Weltmeister Hunger/ Kleiner traten Seite an Seite mit dem deutschen Meister Schomäker/ Jess gegen die dänischen Spitzensegler Boijsen-Moeller (Olympiasieger) und Jan Saugmann, der jetzt neu formiert mit dem Deutschen Martin Görge segelt. 

 

Nach dem 1. Flautentag und Hafentag am Samstag, zeigte sich der Wettergott dann von seiner besten Seite. Bei strahlendem Sonneschein und östlichem konstanten Wind, wurden 3 Rennen gefahren. Die sehr gute Wettfahrleitung startete dann noch ein 4. Rennen, aber der Wind nahm weiter ab, so dass dieses nicht zu Ende gefahren werden konnte. Beim 2. Startversuch mit Black Flag starteten jedoch einige Teams wie z.B. die derzeitigen Europameister Schomäker/ Jess zu früh und durften am Montag „ausschlafen“. Am Montag waren dann wieder herrliche Wetterbedingungen, so dass noch 3 weitere Rennen gefahren werden konnten. 

26.05.2012 | Probesegeln 08.06.12 Hamburg - Anmeldung JETZT

Nun ist es soweit. Auch in diesem Jahr findet ein 505er-Probesegeln mit mehreren
Booten auf der Hamburger Aussenalster statt, am Freitag vor der Alsterpokal-Regatta.

Freitag, 08.06.2012, 17:00 - 20:00 Uhr
Hamburger Segel-Club, An der Alster 47a, 20099 Hamburg
Anmeldung: int505de@okaycompany.de

Wir werden mehrere Boote unterschiedlichen Alters verfügbar haben, um auch die (geringen) Unterschiede und die Langlebigkeit der 505er zeigen zu können.
 
Jollengeeignete Segelbekleidung ist bitte selbst mitzubringen, soweit vorhanden
möglichst auch Schwimmwesten und Trapezhosen.

Bis dann
Andreas Jungclaus

21.05.2012 | WM Barbados 2013 - Logistics

 
Hallo an alle WM Fahrer 2013,
 
hier eine Info-Mail zum Transport vom Organisationsteam Barbados:
 
Besten Gruß,
 
Eure KV
 
+++++
 
Von: Andrew Davies [mailto:Andrew.Davies@Fireball.onyxnet.co.uk]
Gesendet: Dienstag, 15. Mai 2012 20:03
An: petergilkes@digicel.blackberry.com; Peter Marshall; Tim Böger - PersonalMarkt
Cc: M Pip Pearson
Betreff: Re: Worlds Barbados

Dear Tim

I have obtained a fantastic deal with Geest Shipping. They have regular sailings leaving Le Havre (FRA) and Portsmouth (UK), take approx. 9 days to get to Barbados. If you assume 9 5O5's per 40 foot high cube container the cost per boat will be approx 200 GBP / Euros this price includes port charges......this price is to Barbados and return to Portsmouth / Le Havre.

12.05.2012 | WM La Rochelle (Frankreich) - Meldefristen/ Meldegebühren

 
Hallo an alle WM-Fahrer,
 
denkt an die Meldefristen/ Meldegebühren für La Rochelle und meldet bis Ende Mai!
 
NOR:
"The entry fee is € 400 if paid before June 1st 2012. On or after June 2nd the entry fee will be
€ 500. For the crews whose both members are less than 26 years old on July 1st 2012 the
entry fee will be € 300 if paid before June 1st 2012, € 350 as of June 2nd."
 
Hier noch mal das Programm:
 
SCHEDULE OF EVENTS

Registration, Measurement and boat Inspection :
Sunday 15 July 2012 from 10.00 to 17.00
Monday 16 July 2012 from 09.00 to 18.00
Thursday 19 July 2012 from 09.00 to 18.00
Friday 20 July 2012 from 09.00 to 17.00

Dates of Racing

Pre Worlds - French International Cup
Tuesday 17 July 2012 2 races back to back
Wednesday 18 July 2012 2 races back to back
Thursday 19 July 2012 2 races back to back
Pre-World prize-giving
There will be a maximum of 3 races per day during the French International Cup
The scheduled time of the first warning signal of each day will be mentionned in the Sailing
Instructions.
 
Worlds :
Saturday 21 July 2012 2 races back to back
Sunday 22. July 2012 1 race, 1 race resailed if required
Monday 23 July 2012 2 races back to back
Tuesday 24 July 2012 Lay day (no racing)
Wednesday 25 July 2012 2 races back to back
Thursday 26 July 2012 1 race, 1 race resailed if required
Friday 27 July 2012 1 race, 1 race resailed if required
World prize-giving
 
Besten Gruß,
 
Eure KV
 

11.03.2012 | Wohnmobile Eurocup Cannes

Wer mit Womo anreist soll sich auf den Trailerabstellplatz an der Landspitze stellen und großes Schild yacht club de cannes reinlegen Am nächsten Tag dann sofort beim Verein anmelden

11.03.2012 | KV Beiträge 2012

Liebe Fiven Segler,

Ende des Monats bucht die 505 KV wie jedes Jahr wieder die Beiträge von Euren Konten ab.

Falls jemand in den letzten 12 Monaten sein Konto geändert hat, teilt mir bitte bis spätestens zum 18.03.2012 per E Mail seine neue Bankverbindung mit.

Platzende und zurückgehende Lastschriften kosten Euch ca 9€ Gebühren und das ist vermeidbar.

Wer sich nicht sicher ist kann mir auch Seine Bankverbindung schicken dann prüfe ich

Vielen Dank für Eure Hilfe

Euer Kassenwart

Wolfi

06.02.2012 | President´s Letter 2012

Liebe Fivensegler, Interessierte und Neugierige,

Die Segelsaison 2011 ist längst beendet und nachdem viele bereits den Skiurlaub hinter sich haben, sehnen wir den ersten Schlag in der Saison 2012 herbei.

Ich wünsche allen ein gesundes und beruflich wie seglerisch erfolgreiches Jahr 2012.

Diese Zeit des seglerischen Wartestands gibt Gelegenheit, auf 2011 zurückzublicken und einen Ausblick auf 2012 zu wagen.

Wenn wir 2011 betrachten, tun wir das wie auch in den vergangenen Jahren mit berechtigtem Stolz. Wir segeln ein Boot, dessen Form mittlerweile fast 60 Jahre alt und dank der ständigen Weiterentwicklung für viele Topsegler immer noch das Maß der Dinge ist. Dieses gilt national wie international. Wir haben starke Flotten in Übersee (USA, Australien).

Bei Betrachtung der Meldungen zu den letzten Europa- und Weltmeisterschaften in 2011 konnten wir erfreulicherweise auch Boote aus Ländern verzeichnen, die lange nicht auf Großevents anwesend waren. Insgesamt waren 14 Nationen vertreten.

06.02.2012 | Liebe Fivengemeinde,

das 505 Skiwochenende war wieder einmal ein voller Erfolg. 25 aktuelle und ehemalige Fiven.

Traumhaftes Wetter (na gut nicht ganz am Samstag war Nebel), eine schöne Hütte, Pulverschnee (ich geb’s zu schwer war er schon und nix mehr Pulver aber immerhin viel davon).

Timmi, Finn und Frieder verspätet angekommen vom Flughafen haben einen Schneemobil Express die Piste hoch mit bis zu 70km/h bekommen.

Es hat allen so gut gefallen daß wir sofort wieder für 2013 gebucht haben.

Nur Iris hat sich leider die Bänder am linken Knie abgerissen und wurde am Dienstag operiert.

Deshalb schreibe auch ich den Kurzbericht, bis zur Segelsaison wird sie aber auch wieder fit sein.

Viele Grüße aus den Alpen

Wolfi GER-8901/8990

16.01.2012 | 505er Europa Meisterin Meike Schomäker ist von STG nominiert für den Titel Seglerin des Jahres!

 
Am 10. Februar 2012 ehrt das Sailing Team Germany (STG) mit einem eigens initiierten Preis, dem “Sailing Team Germany Award”, herausragende Leistungen im Segelsport des vergangenen Jahres. In sechs Kategorien werden die Preisträger geehrt.
 
505er Seglerin Meike Schomäker ist eine der 5 nominierten Segler für den Titel "Segler des Jahres (Einzelsportler oder Teams)"!
 
Mehr Infos findet Ihr unter:
http://www.sailing-team-germany.de/allgemein/stg-verleiht-segel-award-fur-sportliche-erfolge/