Europameisterschaft in Warnemünde

Dänische Altmeister dominieren das Feld. Bester Deutscher dritter.

Ergebnisse

Sieger der IDM 2017 sind Jan-Philipp Hofmann und Felix Brockerhoff

Ergebnisse der IDM 

Schöne Fotos von Sören Hese

31.12.2007 | President’s-Letter 1/2008

Wiederum geschafft:

Das dritte Jahrbuch der Deutschen 505er Klassenvereinigung kann vorgelegt werden.

Diesmal ein Foto vom 30.12.2007 bei herrlichem Segelwetter auf dem Jollengelände des Olympiahafens Barcelona. Seit Jahren spukt es bei mir und einigen anderen aus der Klasse im Kopf herum, auch hier mal ein 505er-Event auf den Weg zu bringen. Wer hier Ideen hat und Umsetzungsmöglichkeiten für 2009/2010/2011 sieht, mag mich kontaktieren.

Rückblickend auf 2007 bleibt nur zu sagen, dass wir eine großartige Saison mit vielen Highlights hinter uns haben. Es seien nur einige genannt, wie St. Raphael, Deutsche Meisterschaft am Walchensee, Europameisterschaft in Sopot sowie der Deutschland-Cup. Hier noch einmal der Dank an alle, die bei der erfolgreichen Saison 2007 mitgeholfen haben.

28.12.2007 | Interview mit Holger Jess

Jean Babtist Dupont führte ein Interview mit Holger Jess. Das Interview auf englisch findet ihr unter
http://groups.google.com/group/505-global/web/holgers-interview

21.12.2007 | 505er Jahresende

Ungefähr 20 Segler trafen sich zum Jahresende noch einmal zu einem 505er
Themenabend im Hamburger Segel-Club, diesmal mit locker vorbereitetem
Programm. Anhand eines Videos diskutierten wir Starttaktik, Tonnenmanöver,
Segeltrimm und Trainingsmethoden. Als Experte und Moderator stand uns
diesmal Axel Priegann zur Verfügung, der neben Tips und Tricks auch viel
Interessantes aus dem Nähkästchen der Spitzenteams erzählte. Selbst nach
dem "offiziellen" Teil blieben noch viele zum Klönen und so wurde es ein
unerwartet langer Abend in wieder einmal netter Runde. Eine Fortsetzung
dieser Serie ist für den Jahresanfang geplant. Bis dahin ...

Guten Rutsch und alles Gute für 2008!
Andreas

30.11.2007 | Deutschland Cup 2008

In der Saison 2007 erstmals durchgeführt wird es auch in der kommenden Saison wieder einen Deutschland Cup geben. Die Idee einen Cup mit vier einzelnen Regatten in allen vier Himmelsrichtungen der starken und weit verbreiten 505er Klasse auszurichten, liegt auch hier wieder zugrunde.

Rückblick:
Die vier Regatten Bever, Flensburg, Herrsching und das große Finale in Berlin waren in der vergangenen Saison die Bestandteile des DC’s. Leider haben am Auftakt an der Bever nicht allzu viele Aktive teilgenommen. Lag es am Wetter, am frühen Zeitpunkt in der Saison? An der top Verpflegung und unübertroffenen Gastfreundschaft des SVWu‘ kann es definitiv nicht gelegen haben. In Flensburg und in Herrsching fiel die Beteiligung schon deutlich üppiger aus. Das Finale in Berlin konnte seinerseits mit 32 gestarteten Mannschaften einen neuen Teilnahmerekord verbuchen.

Einmalig waren auch hochwertige Sachpreise gestiftet von Holgi (Segelsport Jess); Frisco (Yachtausrüstung Kubatz) und Jürgen. Auszugsweise ist zu nennen: Trapezhosen; Spraytops; Lycra Shirt; Bootsschuhe; Bootszubehör; sehr guter Rotwein.

Auch Freibier gab es auf allen DC Veranstaltungen reichlich.

Vielen Dank an die Spender und Sponsoren!

Die Ergebnisse 2007:

Platz

Steuermann

Vorschoter

Punkte

1

Nici Birkner

Wolfgang Stückl

7

2

Frieder Achterberg

Arne Lanatowitz

24

3

Carsten Engel

Tobias Neumeyer

29

4

Jan Forster

Marcus Neuß

30

5

Malte Christophersen

Sebastian Salein

33

6

Lennart Tasche

Frederik Tasche

44

7

Martha Hauschild

Michael Heyder

49

8

Jürgen Waldheim

Daniel Wehden

50

9

Siegfried Labenz

Christian Labenz

51

Events 2008:

Zeitraum

Name

Ort

Flotte

DC

26./27.04.2008

Berliner Meisterschaft

Berlin

Berlin

DC

10./11.05.2008

Pfingstregatta

Herrsching

Bayern

DC

21.-24.06.2008

Kieler Woche

Kiel

Nord

DC-Finale

16./17.08.2008

Kompassregatta

Bever

West

Wertung:
Die Finalwertung des DC ist eine Mannschaftswertung. Alle Regatten des DC’s werden in der Gesamtwertung gleich gewichtet berücksichtigt. Es kommen die besten drei Regatten in die Wertung. Es wird jeweils der ersegelte Gesamtplatz eines Einzelevents als Rang aufaddiert. Die Mannschaft mit der geringsten Summe gewinnt. Bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Platzierung im Finale.
Das Finale muss eingebracht werden, kann also nicht gestrichen werden. Segelt eine Mannschaft nur das Finale und eine weitere Regatta, so wird zusätzlich der höchste Rang (gewertete Schiffe plus eins) aus einer der verbleibenden Regatten hinzugerechnet. Hierzu wird das Event mit den meisten Startern herangezogen. Es muss an mindestens zwei Veranstaltungen teilgenommen werden, um in die DC-Wertung aufgenommen zu werden.

Es gibt eine extra Wertung für U25-Mannschaften. Beide Mannschaftmitglieder dürfen zum Zeitpunkt des Finales das 25. Lebensjahr nicht vollendet haben.

Auch 2008 wird es wieder viele hochwertige Preise und gute Party geben. Details erfahrt Ihr über unsere Homepage.

Also Deutschlandcup eine lohnende Veranstaltung für alle, die in jeden Regattakalender aufgenommen werden muss.

Jens + Wolfi

29.11.2007 | Carbon Baum und Spibaum

Nun ist es soweit, nach längerer Diskussion kann nun abgestimmt werden, ob auch beim 505er Carbon Bäume und Spibäume erlaubt werden sollen.

Jeder Bootseigentümer kann hierzu eine Stimme abgeben.

Alle Details findet Ihr unter Klassenvereinigung->Mitgliederbefragung

19.11.2007 | Skiwochenende 2008

Liebe Fiven,
ich habe mit dem Präsi am Wochenende beschlossen, dass wir wieder unser legendäres Skiwochenende veranstalten.
 
Als Termin haben wir den 23/24.02.2008 festgelegt.
Wohin wir fahren werde ich demnächst verkünden.
Es wird aber wahrscheinlich eine nette Hütte in kleinem deutschen Skigebiet nahe München werden.
 
Anreise ist auch schon Freitag möglich.
 
Um buchen zu können brauche ich Eurer Anmeldungen bis Anfang Dezember.
Nachmeldungen riskieren dann dass wir ausgebucht sind.
 
Bitte meldet Euch bei mir per Mail oder telefonisch (0175 1815599; Büro 089 9507 1215) mit benötigter Bettenzahl.
 
Auch Mitfahrgelegenheiten von München bekommen wir organisiert
 
Wir freuen uns auch immer wieder über Besucher aus dem Norden, gerade weil es lustig anzuschauen ist wie einer mit Samsonite Koffer über die Piste schwingt.
Und Rolf bringt hoffentlich die Klampfe mit
 
Viele Grüße
Wolfi

19.11.2007 | Hallo Jungs und Mädels!


Wie Ihr alle wisst ist am 2.Dezember Nikolausregatta für 505er und FD´s am
Tegernsee!
Wer von Euch nicht kommt, sollte sich eine gute Entschuldigung einfallen
lassen.Erst wird jahrelng gedrängelt, das wir auch dort segeln wollen und
danach drücken sich alle.
Ich erwarte von jedem von Euch ein Feedback ob er kommt, oder nicht!Wer
nicht kommt sollte mir auch bitte sagen warum, damit wir entscheiden
können ob wir die Regatta nächstes Jahr überhaupt noch durchführen!
Eine weite Anreise gilt nicht als Entschuldigung, ich muß an diesem TAg
von einer Party aus Nürnberg anreisen!

Liebe Grüße

Euer Flotti Frisco

30.10.2007 | Familie Scheder-Bieschin Dritte beim Rolex Middle Sea Race

505er Segler Dietrich Scheder-Bieschin, vor zwei Jahren Überraschungs-Dritter bei der WM, hat auch das Segeln auf großen Yachten nicht verlernt. Gemeinsam mit seinem Vater  gelang ihm mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung des Rolex Middle Sea Race  ein sensationeller Erfolg. Der 78-jährige HochseeseglerFelix Scheder-Bieschin  ist mit seinen Yachten, die stets den Namen "Vineta" tragen, seit Jahrzehnten international auf Hochseeregatten erfolgreich, nahm unter anderem mehrmals am Fastnet Race, der Cowes Week und dem Sardinias Cup teil.

29.10.2007 | Hanseboot 2007

Am Wochenende begann die Hanseboot in Hamburg mit einem komplett
neu gestalteten Jollencenter. Die neue Präsentation der
Jollen kommt bei den Besuchern sehr gut an und so hatten wir auf dem
505er-Stand auch regen und gezielten Zulauf.
Der Schwerpunkt der Interessierten liegt eindeutig bei Jugendlichen
und jungen Seglern, die in ein anspruchsvolleres Boot umsteigen wollen.
Der 505er ist dabei für viele offenbar die erste Wahl. Mit ausreichend
und sympatischem Personal konnten wir wieder alle Interessierten
gut informieren.
Erfreulicherweise ist inzwischen auch das nächste Messe-Wochenende
gut besetzt. Damit stellt die 505er-Klasse erneut unter Beweis,
daß eine Messe und eine stark besetzte Regatta parallel möglich sind.
Darauf dürfen wir stolz sein ...

22.10.2007 | Video

Einen tollen Videoclip, gefilmt aus einem Hubschrauber findet ihr unter
http://www.sailingscuttlebutt.com/media/07/1008/

10.10.2007 | 505 er Kalender 2008

Jan-Frederik Wäller hat wieder einen 505er Kalender aufgelegt.
Vorschau und Bestellmöglichkeit findet ihr hier.

09.10.2007 | Bilder vom Wittensee-Finale

hinter diesem Link verstecken sich ein paar ganz nette Fotos vom Finale am Wittensee:
http://picasaweb.google.de/stefanschafft/RanglistenregattaWittenseeSep07

09.09.2007 | Bilder vom Riegsee 2007

Es gibt viele Schöne Bilder vom Riegsee 2007
unter Bilder-> Kuchenschlacht 2007

02.09.2007 | EM 5.Tag

Sopot/Polen; 01.09.07
Mit ihrem vierten Tagessieg sicherten sich die dänischen Segelmacher Jørgen und Jacob Bojsen-Møller den Europameistertitel im 505er-Segeln. Sie brachten damit Alle zum Schweigen, die die dänischen Brüder als "Generation 50 plus" bespöttelt und angezweifelt hatten, dass man in diesem Alter (Jahrgang 54 und 56) in der auch körperlich anspruchsvollen 505er Jolle noch erfolgreich sein kann. Tatsächlich waren die beiden Olympiasieger und vielfache Weltmeister im FD schon einmal 505er Europameister, das war 1979. Mit einem unangefochtenen zweiten Platz machten die amtierenden Weltmeister Jan Saugmann und Morten Ramsbæk den dänischen Doppelsieg perfekt. In der deutschen Verfolgergruppe gab es im Kampf um den dritten Platz eine kleine Überraschung. Die aktuellen deutschen Meister Herrmann/Kleiner sowie die Dreifachweltmeister Hunger/Jess bohrten sich auf der linken Bahnseite fest, Maike Schomäker (mit Reiner Görge am Trapezdraht) fuhr ganz nach rechts und hatte recht. Mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung ist die junge 29er-Umsteigerin die erfolgreichste Steuerfrau in der Geschichte der 505er Klasse geworden.

Wolfgang Hunger, der sich mit Rang vier begnügen musste, tröstete sich damit, die 20 Jahre jüngeren Herrmann/Kleiner auf Platz fünf verwiesen zu haben. "Damit ist der Generationswechsel noch mal ein Jahr verschoben - mindestens."

02.09.2007 | EM 4. Tag

Sopot, Polen; 31.08.07
Am vorletzten Wettfahrttag der 505er EM stellten Jørgen und Jacob Bojsen-Møller erneut ihre olympische Klasse unter Beweis. Mit einem ersten und einem zweiten Platz bauten die alten Hasen ihre Führung aus und liegen damit vier Punkte vor ihren Landsleuten Jan Saugmann und Morten Ramsbæk. Die amtierenden Weltmeister sind damit die einzigen, die Bojsen-Møller den Titel noch streitig machen könnten. Die dreifachen Weltmeister Dr. Wolfgang Hunger/Holger Jess blieben erneut unter ihren Möglichkeiten und rutschten auf Rang vier ab. "Die Dänen sind heute einfach schneller UND schlauer gesegelt" gestand der sichtlich genervte Holger Jess ein. Offensichtlich nicht nur die Dänen, denn auch die deutschen Jungstars Herrmann/Kleiner konnten an Hunger/Jess vorbeiziehen. Chancen im deutschen Kampf um Platz drei hat auch noch Meike Schomäker, die nach konstanter Serie mit nur drei Punkten Rückstand auf die Dritten auf Rang fünf liegt. Die junge Steuerfrau scheint in dem erfahrenen "Fiven"-Vorschoter Reiner Görge ihren idealen Segelpartner gefunden zu haben. Für die letzte Wettfahrt am Samstag werden erneut in Richtung und Stärke schwankende Winde aus West bis Nord erwartet.

30.08.2007 | EM Tag 3

Sopot/Polen; 30.08.2007
Mit einen 16. Platz im fünften Rennen fuhren Dr. Wolfgang Hunger und Holger Jess vom Kieler Yachtclub heute ihr Streichergebnis ein. Durch dieses Ergebnis verunsichert reichte es auch im fünften Lauf nur für Platz vier.  Die dänischen Weltmeister Saugmann Ramsbæk hatten mit einem Sieg und einem zweiten Platz einen deutlich besseren Tag und verdrängten Hunger/Jess vom zweiten Platz der Gesamtliste. Die Olympiasieger Jacob und Jørgen Bojsen-Møller liegen weiterhin auf Platz eins. Mit dieser dänischen Doppelspitze wird es immer wahrscheinlicher, dass der Titel in den Norden geht. Insgesamt haben die Deutschen jedoch keinen Anlass zur Klage, denn sie belegen die Plätze vier bis sieben. Auf Platz vier liegen die Deutschen Meister Kleiner/Herrmann, gefolgt vom besten Mixed-Team im Feld, Meike Schomäker und Reiner Görge. Für morgen stehen bei anhaltend böigen ablandigen Winden die Wettfahrten sieben und acht auf dem Programm, der Entscheidungslauf ist für Samstag geplant.

Ergebnisliste:  http://www.skz.sopot.pl/?module=pliki&plik%5Bkategoria%5D=skz_wyniki

30.08.2007 | EM 2.Tag

Sopot/Polen. Nach dem zweiten Wettfahrttag hat sich das erwartete deutsch-dänische Duell zugespitzt. Lokale Fronten sorgten wiederum für böige ablandige WInde. Bei stark schwankenden Windstaärken zwischen zwei und gut fünf Beaufort kamen weder die Schwach- noch die Starkwindexperten zum Zuge, sondern die überlegenen Taktiker und diejenigen die schnell ihren Boatspeed umschalten konnten.
Erfahrung zahlte sich aus, offensichtlich auch olympische: Auf Platz eins liegen nach vier Wettfahrtten die dänischen Veteranen Jacob und Jørgen Bojsen-Møller, einst Goldmedaillengewinner und vielfache Weltmeiser im Flying Dutchman. Auf den Fersen der 15-fache Kieler Woche Sieger Dr. Wolfgang Hunger mit Holger Jess. Auf Platz drei zeigten Julien Kleiner und Boris Herrmann, dass sie auch schon wissen, wie es geht, obwohl sie erst halb so alt sind. Die amtierenden Weltmeister Jan Saugmann und Morten Ramsbæk aus Dänemark belegen Platz vier.
Für die nächsten Tage ist ein Fortbestand des streifigen Wetters vorhergesagt; und so ist es wahrscheinlich, dass der künftige Europameister aus dieser Führungsgruppe kommen wird. Noch haben Norddeutsche und Dänen gleich gute Chancen. Wie berichtet hatten Hunger/Jess als einzige aus der Spitzengruppe die Trainingswettfahrten im Vorfeld ausgelassen. Hunger hat dies heute abend selbst als Fehler eingeschätzt - gut möglich, dass die Beiden sich bereits morgen besser auf das trickreiche lokale Wetter eingestellt haben. Fünf Wettfahrten sind noch zu segeln, bis am Samstag die Europameister gekürt werden sollen.

29.08.2007 | Kurzbericht EM Sopot

Hunger/Jess Zweite im ersten Rennen der 505er-EM. Tagessieg für Ian 
Pinnell und Carl Gibbon aus Großbritannien. Dänische Favoriten 
Saugmann/Ramsbæk auf Rang vier. Wegen stark böiger Winde weitere 
Starts erst morgen.
Ergebnisse unter

http://www.skz.sopot.pl/?module=pliki&plik[kategoria]=skz_wyniki

17.08.2007 | Bilder vom Walchenseepokal 2007

Viele Bilder gibt es dieses Jahr vom Walchenseepokal.
Bilderserie 1
Bilderserie 2
Bilderserie 3

06.08.2007 | Neue Bilder von der IDM am Walchensee

Peter Lehner hat uns nochmals Bilder von der 7. und 8.Wettfahrt der IDM zur Verfügung gestellt.
http://dm505.de/Wettfahrten_7_8-1-21.htm

01.08.2007 | Neue Bilder von der IDM am Walchensee

Jan Frederik Wäller hat uns 162 neue Forts von der IDM 2007 zur VErfügung gestellt.
Zu finden unter http://dm505.de/Von_J_F__Waeller-1-17.htm

25.07.2007 | Europameisterschaft

auf der Hauptversammlung am Walchensee hatten wir die schwierige Meldeprozedur für die Euro angesprochen.
 
Nach Rücksprache mit  Piotr hat dieser nunmehr unter "notice of race" den IBAN und SWIFt Code eingefügt, so dass jeder die 250,-- Euro Startgeld pünktlich anweisen kann.
 
http://505.sails.pl/index.php?page=notice-of-race
 
 
Mit Eingang des Meldegeldes ist laut Piotr der pre-entry zu einem echten entry erstarkt.
 

23.07.2007 | Boris Hermann und Julien Kleiner Deutsche Meister

Boris Hermann und Julien Kleiner sind am Wochenende am Walchensee Internationale Deutsche Meister geworden. Die Meisterschaft wurde erst am letzten Tag bei traumhaften Segelbedingungen entschieden. Zweiter wurden Lutz Stengel und Frank Feller, dritter Christian Kellner und Robert Rothe.

Alles weitere Findet Ihr auf der Webseite der IDM unter www.idm505.de

13.07.2007 | Travemünder Woche

Nach Rücksprache mit dem ausrichtenden Verein findet die Travemünder Woche
in diesem Jahr trotz der relativ wenigen Meldungen wie geplant statt.

Nachmeldungen sind noch jederzeit möglich unter:

http://www.travemuender-woche.net/showobject.phtml?La=1&object=tx|380.223.1&NavID=380.113&sub=0

Am Donnerstag (26.07.) gibts nach den Wettfahrten  KV-FREIBIER auf der
Bootswiese Am Leuchtenfeld. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

02.07.2007 | Bilder von der Kielerwoche 2007

Jan-Frederik Wäller hat uns wieder einige seiner Bilder der KiWo 2007 zur Verfügung gestellt.
Bilder der Kiwo2007>>>

27.06.2007 | Warnemünder Woche abgesagt

Die 505er wurden aus dem Teilnehmerfeld der  70.Warnemünder Woche gestrichen.
http://www.warnemuender-woche.com/formulare/meldungen.php

25.06.2007 | Infos zu den demnächst anstehenden Regatten

Meldeschluss in Warnemünde war zwar schon, aber Nachmeldungen sind noch bis zum 29. Juni möglich:

http://www.warnemuender-woche.com/ausschreibung.php#1

Die Warnemünder Woche (7. und 8. Juli) ist in diesem Jahr für die 505er eine Wochenendveranstaltung, also ohne Urlaub machbar!!!
 

Aufgrund vielfacher Nachfrage: Meldeschluss für die Deutsche Meistershaft ist der 30. Juni 2006

Infos unter: http://idm505.de/

Ob ihr qualifiziert seit könnt ihr unter: http://www.int505.de/regatta_quali.php?ln=1&navid=74 nachsehen.


Es dürfen nur Steuerleute starten, die sich qualifiziert haben. Außerdem müsst Ihr in einem DSV Verein Mitglied sein. Das werden hoffentlich eh fast alle sein. Zusätzlich muss man sich bei DSV registrieren. Diese Maßnahme ist leider absolut erforderlich, sonst gibt es massig Probleme. Wer es nicht glaubt, oder noch nicht registriert sein sollte schaut hier nach und erledigt diese Maßnahme unverzüglich (dauert nicht mal 1 Minute):

http://www.dsv.org/index.cfm?&BuildStream=1&private_iAktuellerNode_MenuMain=1527

In der Klassenvereinigung Mitglied zu sein gehört sich natürlich auch. Wer dies nicht ist (merkt man, dass man in der Rangliste ohne Namen geführt ist und man in diesem Jahr noch keinen Beitrag gezahlt hat), holt dies bitte unverzüglich bei Carsten Engel (Sekretär)nach. Das gilt für Steuerleute und Vorschoter gleichermaßen.
Zum Online Beitritt

Meldeschluss in Travemünde ist der 9. Juli:
http://www.travemuender-woche.net/index.phtml?start=1

10.06.2007 | Bilder vom Alsterpokal

Jan-Frederik Wäller hat der KV seine Bilder vom Alsterpokal 2007 zusammengestellt.
Bilder ansehen>>>

20.05.2007 | Bilder vom Eurocup in Riva

Bilder vom Eurocup in Riva am Gardasee gibt es unter
http://www.slidebox.it/

15.05.2007 | Alsterpokal 2007

Moin zusammen,
der Alsterpokal 2007 steht wieder an.
Die 22 Meldungen aus dem letzten Jahr sollten zu toppen sein, um den 470ern zu zeigen was ne dynamische Klasse ist.
Das Veranstaltung und das Revier sind absolut Einsteiger geeignet.
Also ran an die Rechner und melden unter www.HSC-Hamburg.org.
Meldeschluss 01.Juni, Meldegeld 30,- einschl. Buffett und Freibier

Gruß  Jürgen A.

17.04.2007 | Campingverbot in Riva

Die Regierung von Trento hat entgültig damit begonnen, das schon
lange bestehende generelle Campingverbot auch auf den Arealen der drei in
Riva und Torbole ansässigen Vereine durchzusetzen, d.h. das Clubgelände
wird morgens und abends von der Polizei kontrolliert (Auch das Gelände des
stillgelegten Hotels).
 
Alle die vorhatten zu Campen sollten sich darauf einstellen und wegen
Hochsaison auf den Campingplätzen reservieren.
 
Der Verein ist auch nicht glücklich über die Situation, kann aber nichts
machen.
 
Meldungen wie immer online unter www.fragliavelariva.com
 
Ansonsten jetzt schon Sommer, Sonne und viel Wind vor Ort.

27.03.2007 | Mitgliedsbeiträge 2007

Liebe Fiven,
zum Wochenende sind die Mitgliedsbeiträge 2007 fällig.
Da die 505 KV den Aufwand zum Versand von Rechnungen und Mahnungen lieber
in sinnvolleres investiert möchte ich Euch bitten den aktuellen Beitrag
auf unser Konto zu überweisen:
 
Int. 505 Class Deutsche Ver.
Wolfgang Stückl
Kto 2227 39 460
BLZ 440 100 46
 
Studenten zahlen 30€
alle anderen 45€
Mitglieder ohne Boot abzgl 15€
Zahlungen später als 31.03. kosten 10€ zusätzlich
 
Wer sich nicht sicher ist was noch offen ist, kann sich gerne bei mir
melden.
Bei einigen von Euch haben sich auch die Bankverbindungen geändert so
dass ich letzten Jahr nicht abbuchen konnte.
 
Ende April werde ich dann noch alle säumigen Zahler und die geplatzten
Bankeinzüge anmahnen, ich wäre froh wenn es weniger werden.
 
Vielen Dank
Wolfgang
Euer Kassi

06.03.2007 | Saisonstart

in gut zwei Wochen beginnt die neue Segelsaison 2007 für die 505er.

Das erste von 4 Events (alle Faktor: 1,2) im Rahmen des Deutschland Cups findet an der Bever-Talsperre statt.

 Zur Erinnerung:

Der Deutschland Cup (DC) wird dieses Jahr erstmals ausgetragen. Er umfasst 4 Regatten:

24./25.03.2007: Kompassregatta, Bever, Flotte West
 12./13.05.2007: Flensburg Cup, Flensburger Förde, Flotte Nord
 26./27.05.2007: Pfingstregatta, Herrsching, Bayern
 20./21.10.2007: Finale, Wannsee, Flotte Berlin
 

Für den DC gibt es eine eigene Gesamtwertung. In die Endwertung gehen die drei besten Events ein. Bei vier gesegelten Events kann das schlechteste Ergebnis gestrichen werden. Die Teilnahme am Finale ist für eine erfolgreiche Endplatzierung Pflicht. Das Ergebnis der Finalveranstaltung kann nicht gestrichen werden.

 
Ausschreibung Bever:  http://int505.de/pdf/Kompass-505-Laser.pdf


An der Bever erwartet Euch neben dem Segeln eine super Vollverpflegung. Es geht bereits am Freitagabend mit frischem Fisch in Bierteig los. Zur Einstimmung so zusagen. Wer kein Bier(-Teig) mag bekommt Würstchen.

Kultstatus hat das am Samstagabend stattfindende Dartturnier. Die Gewinnermannschaft bekommt das Spielgerät!

 
Es lohnt sich auch bis zur Siegerehrung am Sonntag da zu bleiben, es gibt für jeden Teilnehmer attraktive Sachpreise (große Taschen, Werkzeug, Fitnessgeräte,….).

Es gilt auch sich gegenüber den mit startenden Lasern gut zu verkaufenà 20 Schiffe sind absolute Pflicht!!!

Der ausrichtende Club (SVWu) hat zudem für den gesamten DC eine nicht unwesentliche Geldsumme für einen ordentlichen Siegerpreis zur Verfügung gestellt.

 Also: Boot klar machen, melden, hinfahren!!!

 
Viel Spaß und Erfolg für die neue Saison

Euer Jens 

P.S. Laut einiger „Lokals“ ist die Bever gut gefüllt und eisfrei

 

 

20.02.2007 | Ein- und Umsteiger Training 2007 am Wittensee

Dieses Jahr findet wieder ein Anfängertraining am Wittensee statt:
Termin: 28. – 29.04.2007

Weitere Infos und Anmeldung>>>

08.02.2007 | Dänen werden 505er-Weltmeister

Jan Saugmann und Morten Ramsbæk gewinnen in Australien – Deutscher Nachwuchs schlägt sich hervorragend.

Adelaide, Süd-Australien. Während die meisten Segler in unseren Breitengraden ihre Boote noch im warmen Schuppen stehen haben, ist auf der Südhalbkugel Hochsommer. Alle paar Jahre findet daher die Weltmeisterschaft der 505er-Rennjolle in Australien statt, einer Hochburg der Bootsklasse. 2007 war Adelaide im Süden des Kontinents Austragungsort, Hauptsponsor die deutsche Softwareschmiede SAP.

Die „Five“ wird auf höchstem Niveau gesegelt, allerdings von Amateuren, auch wenn diese oft auf eine olympische Laufbahn zurückblicken können. Der zeitliche und finanzielle Aufwand für eine WM am anderen Ende der Welt paßt da nicht immer in die Lebensplanung, und so hatten weder die amtierenden Champions Mark Upton-Brown und Ian Mitchell aus England noch die norddeutschen Dreifach-Weltmeister Wolfgang Hunger und Holger Jess die Reise nach Down Under angetreten.

16.01.2007 | President's Letter 1/2007

Wie­de­rum ge­schafft: Das zwei­te Jahr­buch der 505er Klas­sen­ver­ei­ni­gung kann vor­ge­legt wer­den. In die­sem Pre­si­dent's Let­ter taucht zum ers­ten Mal nicht das Kon­ter­fei von Vol­ker auf, wo­bei ich mich auch, wie Vol­ker letz­tes Jahr, ger­ne mit Schlips und Kra­gen prä­sen­tie­re.

Ich möch­te mich noch­mals bei al­len be­dan­ken, die im letzten Jahr her­vor­ra­gen­de Ar­beit ge­leis­tet und auch be­reits jetzt die Sai­son 2007 ent­spre­chend vor­be­rei­tet ha­ben.